Die Nordweststadt
18.07.2021

Vereins- und Familienausflug in die Pfalz

Die Bürgergemeinschaft Nordweststadt e.V. hat in diesem Herbst wieder einen besonderen Ausflug geplant:

Es geht am 25. September (Start 08:30 Uhr) mit der Stadtbahn in die Pfalz nach Rülzheim zur Straußenfarm Mhou mit der Möglichkeit, die Terra Sigillata in Rheinzabern zu besichtigen.

Im Anmeldeformular sind alle Informationen enthalten: Anmeldung

Anmeldung (auch für Nichtmitglieder): Persönlich bis 3. September, samstags 10 bis 12 Uhr im Bürgerzentrum, Landauer Str. 2b oder per E-Mail: bz@ka-nordweststadt.de

18.07.2021

Sommer-Malwettbewerb: Kinder malen ihre Lieblingsorte

Liebe Kinder, wo in der Nordweststadt gefällt es Euch im Sommer am besten? Wollt Ihr uns das verraten und ein Bild von Eurem Lieblingsort für uns malen? Teilnehmen können alle Kinder bis zum Alter von 10 Jahren. Unter allen Einsendungen verlosen wir drei Gutscheine für die Eisdiele Fantasia. Wir sind schon richtig neugierig auf Eure Bilder, die wir dann – wenn Ihr und Eure Eltern einverstanden seid – im nächsten Heft (Oktober) veröffentlichen.

Wo könnt Ihre Eure Bilder abgeben? Samstags im Bürgerzentrum von 10 bis 12 Uhr oder in den Briefkasten Landauer Str. 2b oder in den Briefkasten Madenburgweg 16, 76187 Karlsruhe.

17.07.2021

Wieder Angebote im Bürgerzentrum

Jeden Samstag öffnet unser Bürgerzentrum von 10 bis 12 Uhr seine Türen und Sie sind herzlich eingeladen auf eine Tasse Kaffee oder Tee! Bei uns finden Sie umfangreiche Lektüre zum Mitnehmen und jederzeit ein offenens Ohr für Ihre Anliegen.

Rummikub und andere Spiele finden ebenfalls wieder statt: Montag von 14.30 bis 17 Uhr und Mittwoch von 10 bis 12 Uhr.

Anmerkung: Unser Bürgerzentrum ist kein Bürgerbüro

Mehrmals in den vergangenen Wochen meldeten sich Bürgerinnen und Bürger der Nordweststadt bei uns u. a. mit der Bitte, ob sie bei uns ein Kraftfahrzeug zulassen oder einen Personalausweis beantragen könnten. Begründung: Die zuständigen Stellen bei der Stadt waren nicht erreichbar oder z. B. ein Termin für die Antragstellung auf Verlängerung eines Personalausweises wurde erst 6 Wochen später in Aussicht gestellt. Das machte uns sprachlos. So etwas kann und darf es nicht geben! Die Verwaltung ist in der Pflicht sich so zu organisieren, dass sie ansprechbar ist und dass die Bürgerinnen und Bürger die ihnen auferlegten Angelegenheiten zumindest zeitnah erledigen können. Das Bürgerzentrum wurde auch früher schon manches Mal mit einem Bürgerbüro verwechselt. Das sind wir nicht und wir könnten dort auch nicht die Aufgaben der Stadt übernehmen. Die BG will aber versuchen, ein „mobiles Bürgerbüro“ für die Nordweststadt möglich zu machen.