Die Nordweststadt
10.01.2022

Buslinie 71 bietet Verbindung in die Innenstadt

Mit dem Start des neuen Liniennetzkonzeptes im Dezember ist in Karlsruhe auch die verlängerte Buslinie 71 in Betrieb gegangen. Dadurch entsteht eine neue, attraktive Tangentialverbindung zwischen dem Durlacher Tor und Neureut via Fahrt über den Adenauerring. So steht Fahrgästen neben dem Bahnverkehr der AVG-Stadtbahnlinie S1/S11 eine zweite schnelle Verbindung zwischen dem Innenstadtbereich und den nördlichen Quartieren der Fächerstadt zur Verfügung. Mit der Verlängerung der Buslinie 71 wird eine der markantesten Angebotsausweitungen im Karlsruher Busnetz in den letzten Jahren realisiert.
Linienverlauf Buslinie 71

Fahrplan Buslinie 71 Stand Dezember 2021


Quelle: Pressestelle VBK
Bild: © Nicolas Lutterbach/KVV

21.12.2021

Zum ausklingenden Jahr …

„Die Zukunft liegt nicht darin, dass man an sie glaubt, oder nicht an sie glaubt sondern darin, dass man sie vorbereitet.

Die Vorbereitungen bestehen nicht darin, dass man nicht mehr zurückblickt sondern darin, dass man sich zugibt was man sieht beim Zurückblicken und mit diesem Bild vor Augen auch etwas anderes tut als zurückblicken.“ Erich Fried

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr in Gesundheit

Der Vorstand der Bürgergemeinschaft Nordweststadt e.V.

22.11.2021

Wir sehen uns!

Zum Wochenmarkt am 04.12.2021 von 9 bis 12 Uhr wird die Bürgergemeinschaft Nordweststadt zum traditionellen Marktgespräch auf dem Walther-Rathenau-Platz sein und:

DER NIKOLAUS KOMMT ZU BESUCH!

08.11.2021

Informationsveranstaltung Photovoltaikanlage & Elektromobilität in der Nordweststadt

Photovoltaikanlage und E-Mobilität gemeinsam denken – das war das Motto der Veranstaltung am 28.10.2021, zu der wir eingeladen hatten. Die beiden Referentinnen Nicole Knorr und Karina Romanowski von der KEK – Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur informierten über Möglichkeiten, Hindernisse und Kosten der privaten PV-Nutzung in Kombination mit der Installation einer privaten Stromtankstelle. Vor fast 40 Zuhörenden im großen Veranstaltungsraum der Petrus-Jakobus-Gemeinde wurde schnell klar, dass viele Möglichkeiten der Nutzung bestehen, jeder Fall auch individuell betrachtet werden muss. Insgesamt ein sehr gelungener Beitrag der Bürgergemeinschaft Nordweststadt und der KEK zur aktiven Gestaltung der Energiewende in unserem Stadtteil. Wir bleiben am Thema dran und berichten auch in Zukunft über Entwicklungen in diesem Bereich.

Service: Nach Abstimmung mit der KEK können Interessierte den Vortrag direkt bei der KEK unter info@kek-karlsruhe.de anfordern. Über www.kek-karlsruhe.de/terminvereinbarung können Sie einen Termin zur individuellen Beratung vereinbaren.

Die Stadtwerke Karlsruhe bietet ergänzende Informationen zu Fragen rund um die Installation und Nutzung der Elektromobilität, anzufordern über emobilitaet@stadtwerke-karlsruhe.de.

Patrick Betz