Rahmenplan Nordweststadt

Hinter­grund des Rahmen­plan­pro­zes­ses:

Die Nordwest­stadt befindet sich westlich des Natur­schutz­ge­biets „Al­ter Flugplatz Karlsruhe“. Der gesamte Stadtteil hat eine Größe von ca. 376 Hektar und ca. 11.600 Einwohner. Die Nord­west­stadt ist ein relativ junger Stadtteil und wurde erst Mitte der 70er Jahre des zwanzigs­ten Jahrhun­derts auf Berei­chen ­ge­bil­det, die zuvor zur Weststadt oder zu Mühlburg gehörten und die durch ältere Bebauung geprägt sind. Sieben „­Grün­dungs­sied­lun­gen“ stellen den Anfang der Wohnbe­bau­ung der Nord­west­stadt dar. Der überwie­gende Teil der Wohnbe­bau­ung ent­stand nach dem Zweiten Weltkrieg. Es sind daher sehr un­ter­schied­li­che Wohnungs­bau­ty­po­lo­gien vorhanden: Einzel- und Dop­pel­h­aus­be­bau­ung, Reihen- und Ketten­häu­ser, Geschoss­woh­nungs­bau aus verschie­de­nen Jahrzehn­ten und mit un­ter­schied­li­chen Höhen, z. B. Siemens­stadt, 1950er Jahre, zwei bis vier Geschosse; verdich­te­ter Geschoss­woh­nungs­bau der 70er Jahre, bis zu Wohnhoch­häu­sern der 70er Jahre.

Neben überwie­gend Wohnbe­bau­ung sind Nahver­sor­gungs­mög­lich­kei­ten und Einrich­tun­gen des Gemein­be­darfs ausrei­chend vorhanden. Es fehlt jedoch an urbanem Leben und Stadt­räu­men mit Auf­ent­halts­qua­li­tät sowie einer generellen „Mitte“. Vor allem in den Randbe­rei­chen befinden sich Gewer­be­be­trie­be

Das Areal Nancy-/Kußmaul­straße ist derzeit der einzige freie ­Bau­be­reich in der Nordwest­stadt. Das Grundstück gehört zu großen ­Tei­len dem Land, zu einem kleineren Teil dem Bund und einem pri­va­ten Investor. Hier soll aufgrund des hohen Wohnungs­be­darfs in Karlsruhe zeitnah Wohnraum geschaffen werden. Für diesen ­Teil­be­reich soll – als ein Vertie­fungs­be­reich des Rahmen­pla­nes – in einem ersten Schritt ein Rahmen­kon­zept entwickeln werden.

Ziele des Rahmen­plan­pro­zes­ses:

Die Nordwest­stadt verfügt über großzügige Straßen- und Freiräu­me vor allem zwischen den größeren Geschoss­woh­nungs­bau­ten. Hier ­lie­gen die größten Potenziale für eine behut­sa­me In­nen­ent­wick­lung unter Berück­sich­ti­gung der jewei­li­gen ­Ty­po­lo­gie. Dabei bildet der Baumbe­stand eine hohe Qualität, der in die Planung einzu­be­zie­hen ist. Ein großer Teil der Bebau­ung ist in energe­ti­scher, aber auch in gestal­te­ri­scher Hinsicht sa­nie­rungs­be­dürf­tig. Zudem ist die Barrie­re­frei­heit nicht ­über­all vorhanden. Gerade Vorschläge zur Verbes­se­rung der städ­te­bau­li­chen Struktur und sonstigen Infra­struk­tur, der Nah­ver­sor­gung sowie gemein­schaft­li­che Grün- und Frei­zeit­flä­chen/­Nah­er­ho­lung sollen erarbeitet werden. Zudem ist das vorhandene Erschlie­ßungs­sys­tem zu analy­sie­ren und ins­be­son­dere im Hinblick auf die Führung von Individual- und R­ad­ver­kehr zu optimieren. Das Aufzeigen von Punkten für eine mul­ti­mo­dale Verknüp­fung sowie von geeigneten Flächen – öffent­lich und privat – für den ruhenden Verkehr sind weite­re ­Ziele des Rahmen­plans.

Mit der Bearbei­tung des Rahmen­pla­nes Nordwest­stadt wurde das Pla­nungs­büro MESS (Kaisers­lau­tern/­Mann­heim) beauftragt, welches ­über die Sommer­mo­nate 2016 hinweg mit einer umfas­sen­den ­städ­te­bau­li­chen Analyse in den Prozess gestartet ist.

0 Responses to “Rahmenplan Nordweststadt”


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Zukünftige Events

Jun
23
Sa
20:00 Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Jun 23 um 20:00
Public Viewing im Bürgerzentrum am Anebosweg  
Jun
27
Mi
16:00 Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Jun 27 um 16:00
Public Viewing im Bürgerzentrum am Anebosweg  
Jul
10
Di
18:00 NordWIRstadt @ Bürgerzentrum Nordweststadt
NordWIRstadt @ Bürgerzentrum Nordweststadt
Jul 10 um 18:00
Die Bürgergemeinschaft Nordweststadt e.V. lädt  ein zum Stammtisch  „NordWIRstadt“, einem gemütlichen Beisammensein zum Kennenlernen und Reden über dies und das im Stadtteil am jedem 2. Dienstag ab 18.00 Uhr. 
Sep
29
Sa
08:30 Herbstausflug der BG
Herbstausflug der BG
Sep 29 um 08:30 – 20:30
am 29.September findet unser diesjähriger Herbstausflug nach Heidelberg &Ladenburg statt. Eingekehrt wird in Dossenheim. Die Details stehen noch nicht fest und werden in Kürze nachgereicht.