Kultur Nordwest 2013

Zwei Tage lang „bebte“ der Walther-Rathenau-Platz, der endlich einmal seinem Namen als Platz alle Ehre machen konnte. Temperamentvoll zeigte die Nordweststadt, was alles an Kreativität in ihr steckt: Klassik traf Blues, Jazz begegnete Rock, Kunst mischte sich mit Spiel, Spaß und Spannung – ein Fest für alle Generation. Mit einem breiten Spektrum an Musik, die auch mal lauter sein durfte, Tanzformationen, die die Bühne beben ließen, präsentierten die Künstler ein erfrischend buntes Programm. Die in der Petruskirche ausgestellten Gemälde, Karrikaturen und Skulpturen lockten viele Besucher an. Für die Kinder gab es eine ganze Wiese voller Spiel- und Gestaltungsmöglichkeiten. Für die „Kinder“? Bei manchen Angeboten juckte es auch die Erwachsenen in den Fingern. Der Einsatz hat sich gelohnt! Mit Kultur Nordwest wurden Brücken gebaut zwischen den Generationen. Es hat sich gezeigt, dass die Menschen hier im Stadtteil das Miteinander schätzen. Ja, dieses Fest hat Spaß gemacht. Den Organisatoren wie den Besuchern. (Text:EG)

Hier geht’s zur Bildergalerie

0 Responses to “Kultur Nordwest 2013”


Die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

Zukünftige Events

Jun
23
Sa
20:00 Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Jun 23 um 20:00
Public Viewing im Bürgerzentrum am Anebosweg  
Jun
27
Mi
16:00 Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Fussball WM Deutschland : Schweden @ Bürgerzentrum
Jun 27 um 16:00
Public Viewing im Bürgerzentrum am Anebosweg  
Jul
10
Di
18:00 NordWIRstadt @ Bürgerzentrum Nordweststadt
NordWIRstadt @ Bürgerzentrum Nordweststadt
Jul 10 um 18:00
Die Bürgergemeinschaft Nordweststadt e.V. lädt  ein zum Stammtisch  „NordWIRstadt“, einem gemütlichen Beisammensein zum Kennenlernen und Reden über dies und das im Stadtteil am jedem 2. Dienstag ab 18.00 Uhr. 
Sep
29
Sa
08:30 Herbstausflug der BG
Herbstausflug der BG
Sep 29 um 08:30 – 20:30
am 29.September findet unser diesjähriger Herbstausflug nach Heidelberg &Ladenburg statt. Eingekehrt wird in Dossenheim. Die Details stehen noch nicht fest und werden in Kürze nachgereicht.